„Singet dem Herrn ein neues Lied“ – geistliches Chorkonzert in Eichwalde
Am Sonntag, dem 8. November, gibt es in der evangelischen Kirche Eichwalde am Händelplatz ein geistliches Chorkonzert. Unter dem Titel „Singt dem Herrn ein neues Lied“ treten die Chöre der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius und der evangelischen Kirchengemeinde des Ortes gemeinsam auf. Beginn ist um 16.00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Die Spenden am Ausgang sind zur Unterstützung der Flüchtlinge in Deutschland bestimmt.

 

Es ist nicht das erste Mal, dass beide Chöre miteinander musizieren. In beiden Kirchen traten die Chöre unter Leitung des katholischen Chorleiters Dr. Gert Kneis und seines evangelischen Kollegen Peter Aumeier bereits mehrfach gemeinsam auf. Beide Chöre haben eine jahrzehntelange Tradition.


Seit 1921 gibt es den evangelischen Chor. Er ist ein 4stimmiger gemischter Chor. Auftritte in den Gottesdiensten zu den großen Feiertagen wie Ostern, Pfingsten, Weihnachten und auch in extra Konzerten. Reisen führten den Chor nach Dänemark, Polen und in die Niederlande. Derzeit singen im Chor 42 Damen und Herren mit.

 

Der Kirchenchor der katholischen St.-Antonius-Kirche Eichwalde wurde 1989 neu gegründet. Er sieht seine Aufgabe in der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste der St.-Antonius-Gemeinde. Darüber hinaus wirkt er auch an besonderen kirchenmusikalischen Veranstaltungen im Erzbistum Berlin mit, singt aus caritativen Anlässen und beteiligt sich an den jährlichen Adventskonzerten der Eichwalder Chöre. Höhepunkte des Chorlebens sind regelmäßige Chorfahrten mit musikalischer Gestaltung von Gottesdiensten, so im Umland, nach Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und nach Rom. Derzeit besteht der Chor aus 28 Sängerinnen und Sängern aller Altersstufen.


Im Konzert erklingen alte und neue geistliche Chorwerke aus vier Jahrhunderten, vom Barock bis zur Gegenwart. Bei Chorälen aus dem ökumenischen Liedgut sollen die Zuhörer mit einbezogen werden. Sicherlich wird dann auch die im Jahr 1908 gebaute Parabrahm-Orgel, ein Unikum in der deutschen Orgellandschaft, erklingen.

 

Mit dem Konzert nehmen die Chöre der Eichwalder evangelischen und katholischen Kirche die Tradition des gemeinsamen Singens wieder auf; es ist also ein Stück gelebte Ökumene im Ort Eichwalde.