Die Organistin Christiane Scheetz aus Königs Wusterhausen spielt auf der einzigartigen Parabrahm-Orgel aus dem Jahr 1908 Werke von Johann Sebastian Bach, Carlo Cotumacci, Guillaume Lasceux, Felix Mendelssohn Bartholdy, Cèsar Franck, Johannes Brahms, Franz Liszt und Otto Brieger.
Der Eintritt ist frei.

 

Christiane Scheetz studierte von 1982-1988 an der Hochschule für Kirchenmusik in Görlitz und arbeitete dort als Kirchenmusikerin. Später war sie in Mittenwalde tätig. Seit 1995 ist sie Kantorin der evangelischen Kirchengemeinde Königs Wusterhausen und Organisatorin der Konzertreihen „Orgelsommer auf der Ahrend-Orgel in der Kreuzkirche Königs Wusterhausen“ und „Musiksommer in Dorfkirchen“. Christiane Scheetz wirkt bei Konzerten als Organistin, Cembalistin und Chorleiterin mit. Weiterhin engagiert sie sich für Kulturveranstaltungen der Stadt Königs Wusterhausen.