Beatlesmusik auf der Eichwalder Parabrahm-Orgel Am Freitag, dem 27. 06. 2014, gibt es um 19:00 in unserer Kirche eine Benefizveranstaltung mit der Combo „Fritz & Freunde“.

Der Eichwalder Burkhard Fritz spielt Songs der Beatles auf der einzigartigen, mit einem Harmonium integrierten Parabrahm-Orgel aus dem Jahr 1908 und wird begleitet von David Bergermann auf der Posaune, Stefan und Anton Brandt mit Gitarre und Ukulele, Karin Mattern auf der Flöte, Evi Tröger am Bass sowie Alexander Brennecke auf dem Schlagzeug. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt dem Erwerb von Sport- und Spielgeräten für das Asylbewerberheim Waßmannsdorf zugute. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Es fing vor 5 Jahren mit dem großen, von der Märkischen Allgemeinen organisierten Benefiz-Beatleskonzert in der Wildauer Kirche an, bei dem Burkhard Fritz 2 Songs der Fab Four auf der Orgel spielte. Dies blieb nicht ohne Nachhall: Es kamen Anfragen, einmal ein eigenständiges Beatlesmusik-Orgelkonzert zu spielen. Eine Herausforderung für den ehrenamtlich tätigen Organisten. Hatten die Beatles zu ihrer Zeit doch nie und nimmer für Kirchenorgel komponiert. Damit es abwechslungsreich würde, lud sich Burkhard Fritz musizierende Freunde mit ins Boot. Nach mittlerweile 7 ähnlich gestalteten und sehr erfolgreichen Konzerten in Kirchen der Mark Brandenburg nun das Konzert in Eichwalde. Die einzigartig konzipierte Parabrahm-Orgel aus dem Jahr 1908 ist für Burkhard Fritz eine zusätzliche Herausforderung. Mit nur 9 Registern kann sie eine Klangfülle von nahezu 70 Registern erzeugen. Die Hochdruckpfeifen sorgen bei Bedarf für äußerst kraftvolle Töne, dazu das eingebaute Harmonium machen das spätromantische Instrument zu einem Unikat in der weltweiten Orgellandschaft. Man wird es am 27. Juni hören und erleben können. Selbstverständlich sind die Musiker von „Fritz & Freunde“ wieder mit dabei: David Bergermann an der Posaune, Stefan und Anton Brandt an den Gitarren und Ukulele, Karin Mattern auf der Flöte, Alexander Brennecke am Schlagzeug und last but not least Evi Tröger am Bass. Klar, dass auch gesungen wird. Alle Musiker kommen aus Eichwalde bzw. haben eine Zeitlang dort gelebt. So wird dieses spannende Konzert quasi ein Heimspiel von „Fritz & Freunde“. Vor allem hoffen die Musiker auf große Spendenfreudigkeit für den guten Zweck, den das Konzert eigentlich hat: Finanzierung von Sport- und Spielgeräten für das Asylbewerberheim in Waßmannsdorf. Zurzeit wird fleißig geprobt, die Parabrahm-Orgel erklingt momentan zu den ungewöhnlichsten Zeiten. Burkhard Fritz holte sich in den letzten beiden Jahren geistige Inspirationen in Liverpool und London, wo er gezielt auf den Spuren der Beatles wandelte. „When I’m Sixty-Four“ steht (noch) nicht auf dem Konzertprogramm; Burkhard Fritz ist gerade erst 63 Jahre alt geworden.