Am 1. Freitag im März feiern wir den Weltgebetstag. Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg reichen sich Menschen die Hände, beten und loben Gott nach einer Liturgie, die in jedem Jahr in einem anderen Land zusammengestellt wird. In diesem Jahr haben Frauen aus dem Inselstaat Vanuatu die Gottesdienstordnung erarbeitet.
Vanuatu besteht aus 83 Inseln zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln. Es ist ein Südseeparadies: blaues Meer mit exotischen Fischen und Korallen, Traumstränden und dahinter ein tropischer Regenwald mit einem Überfluss an Früchten. Doch Vanuatu ist auch eines der Länder, das weltweit am stärksten den Folgen des Klimawandels ausgesetzt ist: Verheerende Zyklone und ein stetig steigender Meeresspiegel gefährden Land und Leute.
Frauen aus Vanuatu laden uns ein, am 5. März um 17 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst zu feiern. Wir feiern den Gottesdienst in der Ev. Kirche Eichwalde.
Auf das sonst übliche gemeinsame Essen mit landestypischen Speisen müssen wir in diesem Jahr leider verzichten.

Weitere Informationen zum Weltgebetstag sowie Gottesdienste im Fernsehen oder Online: https://weltgebetstag.de