„Vergesst nicht …“ Das 5. Buch Mose – Zugänge zum Deuteronomium
Wir treffen uns vom 23. bis 26. März, jeweils 19 Uhr, im Gemeindehaus Miersdorf. (Näheres bei „Regionales“)
- Montag, 23.3.  Gott zieht voran (Dtn. 31, 1-3; 34, 1-12) mit Pfr. Kahlbaum
- Dienstag, 24.3.  Ich bin dein Gott (Dtn. 5, 1-22) mit Vikar Cárdenas
- Mittwoch, 25.3.  Treue zu Gott (Dtn. 6, 4-9; 6, 20-25) mit Pfn. Leu
- Donnerstag, 26.3.  Dankbarkeit (Dtn. 8) mit Pfn. Mix

 

 

Im Mittelpunkt der diesjährigen Bibelwoche steht ein Buch des Alten Testaments, das vielen Menschen in der heutigen Zeit unbekannt und fremd ist: das Deuteronomium (5. Buch Mose). Die Ökumenische Bibelwoche 2020 zeigt, dass das Deuteronomium ein „Evangelium“ ist, das die leidenschaftliche Beziehung zwischen Gott und Mensch auf dem Herzen hat, ein Geschichtswerk, das Identität für die Zukunft formuliert, und ein Text, der Antworten auf die
Fragen einer schnelllebigen und technologisierten Welt geben kann.