Konzerte 2016

Am Sonntag, dem 31. Januar 2016, gibt es im Evangelischen Gemeindezentrum Eichwalde, Stubenrauchstraße 19, ein Benefiz-Kammerkonzert zugunsten der Überlebenden politischer Repressionen in der Sowjetunion. Beginn ist um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Unter dem Titel „Verleih uns Frieden gnädiglich“ geben die Chöre der katholischen Gemeinde und der evangelischen Kirche Eichwalde in der katholischen Kirche am Romanusplatz ein geistliches Chorkonzert.

Konzert MÚSICA POPULAR des Schmöckwitzer Kammerorchesters

 

Eingängige, zu ihren Zeiten populäre Musik von gestern und heute haben wir uns für 2016 herausgesucht. Der spanische Titel dieses Programmes wurde gewählt, um auf unseren neuen Dirigenten aus Argentinien, Herrn Gabriel Safron, aufmerksam zu machen.

Gunter Haussknecht mit dem Dudelsack wird an der Parabrahm-Orgel begleitet von Erik Hoeppe. In dem vorranging modern gestalteten Konzert erklingen Stücke von Freddy Mercury, Denis Bédard, von den Dropkick Murphys, Cuthbert Harris, John Scott Skinner u.a. Auch zahlreiche Traditionals gehören ins Programm der beiden Musiker.

Im Eröffnungskonzert des 50. Eichwalder Rosenfestes spielt die Berliner Klezmer-Gruppe „Aufwind“.

Man nehme eine frische Klezmer-Band im besten Alter: eine singende Powergeigerin, einen saitenbearbeitenden Trubadur und einen meisterhaften Klarinettenvirtuosen, gebe einen bandonionquetschenden Akkordarbeiter und einen baßzupfenden Tieftonkönner dazu. Als Zutaten folgen alsdann auserlesene Lieder zur jüdischen Küche, würziger Klezmer, leidenschaftliche Spielfreude und reichlich Humor, eine Prise Balkan und ein Körnchen Traurigkeit.

„Frei wie der Wind“ – so ist Konzert des Eichwalder gemischten Chores „mehr forte“ überschrieben.
Nach längerer Pause freut sich der "mehr-forte"-Chor unter der Leitung von Thomas Merfort ganz besonders, wieder ein "Heimspiel" zu haben und beim traditionellen nunmehr 50. Eichwalder Rosenfest für singen zu können.

Im Programm sind diesmal viele neue Werke aus Klassik, Rock, Pop und Folk, u.a. von Boney M., Coldplay, Mozart, den Musicals "Hair" und "Dschungelbuch", Bill Withers, Franz M. Herzog, Fleetwood Mac, Christopher Cross, Queen, Ramstein und anderen.

Am Sonnabend, 27. August 2016, spielt der gebürtige Brite Jack Day (geb. 1979 in Wolverhampton) auf der Parabrahm-Orgel in der Evangelischen Kirche in Eichwalde am Händelplatz.
Der Organist hat mit der Großen Orgelsonate von Julius Reubke (1834 – 1858) ein konzertfüllendes Stück ausgewählt. Mit seiner Orgelsonate schuf Reubke ein Werk im Geist der romantischen programmatischen Musik, als ein „Tondichter“, wie das 19. Jahrhundert ihn hervorbrachte, als ein „dichtender Symphonist“, wie
Franz Liszt es ausdrückte.

Auf dem Programm des Abends stehen Werke von Girolamo Frescolbaldi, Johann Jacob Froberger, Johann Sebastian Bach, Max Reger, Bengt Göran Sköld und eigene Improvisationen.
Beginn ist um 18.00 Uhr, der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.

Am Sonntag, 6. November, tritt der Berliner Gospelchor JOYFUL SINGERS gemeinsam mit dem afrikanischen Chor BONISANANI in der Evangelischen Kirche Eichwalde auf. Beginn ist um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um Spenden zugunsten des Aids-Waisen-Projektes der Ev. Kirchengemeinde Schmöckwitz in Äthiopien wird gebeten.

 Am 1. Advent, dem 27. November, gibt es ein vorweihnachtliches Konzert der Eichwalder Chöre und Instrumentalisten. Nun ist es bereits das 21. Mal, dass sich die Chöre des Ortes zu einem gemeinsamen Konzert zusammenfinden. So werden auch in diesem Jahr am 27. November die sangesfreudigen Eichwalder in der Kirche ihr bestes geben.

Am Sonnabend, dem 17.12., gibt es in der Eichwalder Evangelischen Kirche am Händelplatz ein vorweihnachtliches Orgelkonzert. Es erklingen bekannte und unbekannte Advents- und Weihnachtslieder aus aller Welt sowie Orgelimprovisationen. Die Sopranistin Bettina Agnes Lexow wird an der Orgel begleitet von Kirchenmusiker Peter Aumeier. Neben traditionellen Weihnachtsliedern stehen Werke von Georg PhilippTelemann, Philipp Friedrich Bröddecker, Georg Friedrich Händel u.a. auf dem Programm. Mit ihrem Konzert wollen beide Musiker gefühlvoll auf die Weihnachtszeit einstimmen.
Beginn ist 18:00, der Eintritt ist frei.